Polit-X für ... Parteien und Fraktionen

POLITIKMONITORING FÜR PARTEIEN UND FRAKTIONEN

Die Zahl der relevanten Dokumente auf den verschiedenen Ebenen des Politikbetriebs wächst kontinuierlich. Wichtig sind neben der Bundesebene auch die Länder- und die EU-Ebene; mit der Social-Media-Präsenz vieler Abgeordneter ist eine weitere Datenquelle hinzugekommen. Durch die schiere Menge der Daten gestaltet es sich für Parteien und Fraktionen zeitintensiv und schwierig, relevante Informationen herauszufiltern. Ein systematisches Politikmonitoring mit Polit-X hilft bei der Bewältigung dieser Herausforderung.



Monitoring auf verschiedenen politischen Ebenen

Mit Polit-X können Dokumente von hunderten öffentlichen Institutionen auf Bundes-, Länder- und Europaebene im Volltext durchsucht werden. Gerade auf der Bundesebene der Fraktionen oder bei der strategischen Koordinierung, wo ein breiter Überblick über verschiedenste Themen gefragt ist, ist diese Recherchemöglichkeit hilfreich. Individuell eingerichtete E-Mail-Alerts informieren dabei tagesaktuell und umfassend zu relevanten Themen. Dank dieses Monitorings läuft man nicht Gefahr, aktuelle Entwicklungen und Veränderungen des politischen Geschehens zu verpassen.

Neben Dokumenten aus Bundestag, Bundesrat und der Bundesregierung sind in der Datenbank von Polit-X auch Dokumente aller Parteien und Fraktionen auf Bundesebene vertreten. Auch die Social-Media-Präsenz der Abgeordneten aus Bundestag und Landtagen wird abgebildet. Dadurch lässt sich gut verfolgen, was Abgeordnete anderer Parteien zu bestimmten Themen auf Twitter und Facebook posten.

Auf der Länderebene sind die Dokumente der Parlamente und Ministerien vorhanden; Veröffentlichungen der europäischen Institutionen werden auf Deutsch und Englisch bereitgestellt. Darüber hinaus enthält die Datenbank von Polit-X auch Dokumente von Verbänden und Forschungseinrichtungen. Durch das Monitoring auf den verschiedenen Ebenen kann schnell identifiziert werden, welche Themen gerade auf der politischen Agenda stehen.

Politische Stakeholder- und Trendanalysen

Mit den Analysetools von Polit-X kann unter Anderem analysiert werden, welche Parlamente vorrangig zu einem Thema arbeiten. Für die Landesebene der Fraktionen kann dies interessant sein, da die verschiedenen Länderparlamente untereinander verglichen werden können. Somit kann man nachschauen, wie eine bestimmte Problematik in anderen Landtagen behandelt wurde.

Ebenso lässt sich mit der Stakeholder-Analyse und dem Abgeordneten-Tracker nachverfolgen, welche Abgeordnete sich zu welchen Themen geäußert haben. Es ist mit Polit-X also möglich, das Verhalten anderer Parteien beziehungsweise anderer Abgeordneter zu verfolgen. Darüber hinaus bildet die Trendanalyse das Aufkommen eines bestimmten Begriffes im Zeitverlauf ab und erlaubt es außerdem, Prognosen für die Zukunft zu stellen.

Systematisches und umfassendes Politikmonitoring ist also eine Möglichkeit, über relevante politische Entwicklungen auf allen Ebenen des Politikbetriebs informiert zu bleiben. Polit-X ermöglicht dadurch einen Informationsvorsprung bei vergleichsweise geringem Aufwand.

Wenn Sie die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten einmal testen wollen, können Sie hier eine Demoversion von Polit-X anfordern.